ERLEBE SPIELMANNSMUSIK, DABS, UND HANDWERK, ZU CHRISTI HIMMELFAHRT

ERLEBE SPIELMANNSMUSIK, DABS, UND HANDWERK, ZU CHRISTI HIMMELFAHRT

Am Wochenende zu Christi Himmelfahrt könnt ihr im Museum Abelines Gaard die lebendige Geschichte mit allen Sinnen erleben. Hör Spielmannsmusik, sieh Dabs (Plattfisch) auf der Leine zum Trocknen in der salzigen Nordseeluft hängen – und probiere ihn, wenn du dich traust. Reise in Abelines authentischen Stuben zurück in der Zeit und erlebe das alte Handwerk, das zum Leben erweckt wird. Gehe auf eigene Faust herum oder nimm an einer Führung teil.

Donnerstag, den 10. Mai und Freitag, den 11. Mai: Probiere die Fischvariante von Bacon…
Vor kurzem beschrieb die Zeitung Politiken die Speise Westjütlands „Dabs“ als die Fischvariante von Bacon.
Dabs ist eine traditionelle Speise auf Holmsland Klit. Die gesalzenen Klieschen (Plattfische) werden immer zwei zusammengebunden und zum Lufttrocknen aufgehängt. Im Frühling kann man diese Seltenheit erleben, wenn die mit Fisch behangenen Wäscheleinen die Gärten in den Dünen schmücken und Abelines Garten bildet keine Ausnahme. Ihr könnt natürlich die salzige Delikatesse Westjütlands probieren.

Freitag, den 11. Mai: Erlebe historische Handarbeit und Handwerk
Der Puppenschnitzer kommt ins Museum Abelines Gaard Sonntag, den 11. Mai.
Seien Sie dabei, wenn der Puppenschnitzer ins Museum Abelines Gaard kommt.
Sehen Sie, wie schöne Puppen gefertigt werden – und ob sie einer selbsthergestellten Puppe Leben einhauchen können.

Sonntag, den 13. Mai: Kommen und sehen Sie den hartarbeitenden Schmied, wenn er das warme Eisen im Schmiedefeuer bearbeitet und erfahren mehr über die Arbeit am Amboss.
Brauchte das Pferd neue Hufeisen, sollten Töpfe hergestellt werden, wurden neue Messer gebraucht oder wurden schöne Trauringe benötigt – so musste man zum Schmied gehen.
Auch heute kennen wir Schmiede – Goldschmiede, Schmiede für grobe und feine Arbeiten, doch früher spielte ein Schmied eine wesentlich größere Rolle als heute: oft ging man zum Schmied, auch wenn ein Zahn gezogen werden musste!
Schauen Sie sich an wenn der Schmied das Schmiedefeuer anzündet und das glühende Eisen formt und bearbeitet. Es besteht auch die Möglichkeit selbst das Schmieden zu probieren.

Sonntag, den 13. Mai:  Der Spielmann spielt lustig auf und der Tanz kann beginnen…
traditionelle Spielmannsmusik erfüllt die Stuben von Abelines Gaard, wenn Lasse, Nina und Jakob von 13.00 – 16.00 Uhr zu der Musik, die ganz gewiss zur Zeit Abelines  gespielt wurde, aufspielen. Die Spielmannsmusik hat ihre Wurzeln in der dänischen Landwirtschaftlichen Kultur, wo die Spielmänner zum Tanz aufspielten. Sie waren Geschichtenerzähler und haben durch die Musik über Dänemark, Leid und Freude, Feiertage und Feste. Die Musik, die an diesem Tag gespielt wird stammt primär aus der Zeit von 1730 – 1850.

An diesem Tag findet um 12.30 Uhr eine Führung statt. Diese ist auf Dänisch und Englisch. 

Gemütlichkeit und Spiel in Abelines authentischen Stuben
Ein Besuch im Museum Abelines Gaard ist nicht vollendet ohne sich in Abelines Stuben zu setzen, wo einst die Dünenbewohner und Seemänner saßen. Hier kann man eine Kanne Kaffee genießen, während die Kinder Spiele wie vor 100 Jahren ausprobieren können. Man kann auch die Ausstellungen über Strandungen und das Leben auf Holmsland Klit anschauen. Zum Schluss kann man sich im gemütlichen Museumsshop mit einem schönen Sortiment, inspiriert vom täglichen Leben in Abelines Zeit umschauen und vielleicht ein kleines Andenken aus längst vergangener Zeit mit nach Hause nehmen.

Praktische Information
Adresse: Sdr. Klitvej 87, Haurvig, 6960 Hvide Sande
Öffnungszeiten: 10., 11. und 13. Mai 11-17 Uhr. Am 12. Mai geschlossen.
Eintritt: 50 DKK für Erwachsene, Kinder unter 18 Jahren gratis.

  • Abonnieren Sie unseren Newsletter